Autounfall - Was tun?

Nur keine Panik! Tief durchatmen, Überblick verschaffen und vor allem Sicherheit geht vor!

Mit diesen 4 Schritten meisterst du die Schrecksituation und bereitest eine faire und sorgenfreie Schadensregulierung vor.

Schritt 1: Absicherung der Unfallstelle

  • Warnblinker einschalten
  • Warnweste anziehen
  • Warndreieck aufstellen
    - Stadtverkehr ca. 50 Meter
    - Landstraßen ca. 100 Meter
    - Autobahn ca. 200 Meter
  • Eventuelle Verletzte aus der Gefahrenzone entfernen
  • Geringfügige Schäden: Kurz Fotografieren und Fahrzeuge aus der Gefahrenzone entfernen, Verkehr nicht weiter behindern
    Größere Schäden: In Sicherheit abwarten bis der Unfall von der Polizei aufgenommen wurde

Schritt 2: Versorgung der Verletzten und Rettungskräfte informieren

  • Überblick verschaffen und auf die 5-W-Fragen vorbereiten:
    - Wo ist der Unfallort?
    - Was ist passiert?
    - Wie viele Personen sind betroffen?
    - Welche Verletzungen gibt es?
    - Warten auf Rückfragen!
  • Die richtige Notrufnummer alarmieren:
    - Verletzte Personen die 112 wählen
    - Größere Sachschäden die 110 wählen
  • Nicht warten und sofort Erste Hilfe leisten!
    Die Basics der Ersten Hilfe:
    - Verletzte ansprechbar? Dann Atmung und Puls überprüfen und in stabile Seitenlage drehen
    - Ansonsten mit Wiederbelebungsmaßnahmen beginnen, starke Blutungen mit Druckverband stillen
  • Auch unverletzte Personen brauchen Hilfe bei Schock oder Verwirrung - Beruhigend einwirken und in Sicherheit bringen

      Schritt 3: Dokumentation Unfallort und Fahrzeuge

      Umfassende Beweise erleichtern die Schuldfrage und eine schnelle Schadensregulierung

      • Smartphone für Informationen und Belegfotos nutzen
        - Unfallort
        - Unfallspuren
        - Fahrzeugposition
        - Fahrzeugschäden
        • Daten austauschen
          - Adresse von Fahrer und Fahrzeughalter
          - Versicherer und Versicherungsnummer
          Der Zentralruf der Autoversicherer ermittelt unter 0800 25 026 00 die zuständige Versicherung des Unfallverursachers, diese Arbeit erledigen selbstverständlich auch die Unfallrechtler
          - Kontaktdaten von Unfallzeugen
        • Europäischen Unfallbericht ausfüllen
          Hier klicken um Unfallbericht herunterladen
        • Polizei für Rückfragen notieren
          - Name der Polizeibeamten
          - Dienststelle

        Schritt 4: Schadensmeldung

        Autounfall beim Versicherer melden und über die Unfallrechtler kostenlos und sorgenfrei abwickeln lassen

        Ein Autounfall muss unverzüglich bei der Versicherung des Unfallverursachers gemeldet werden. Bei Personenschäden innerhalb von 48 Stunden

        • Als Unfallgeschädigter kannst du kostenlos und rechtssicher die komplette Schadensregulierung über die Unfallrechtler abwicklen lassen
        • Deine Vorteile
          - Alle Vorgänge werden für dich kostenlos erledigt
          - Schnelle und effiziente Schadensregulierung
          - Höherer Schadensersatz
        • Jetzt deinen Kfz Schaden bei den Unfallrechtlern melden

        Wir sind auch persönlich für Dich da und
        beraten dich kostenfrei

        oder per E-Mail kontaktieren.

        Unsere Unfallexperten sind bundesweit rund um die Uhr für dich da!